Mitbringsel: heiße Schokolade selbstgemacht

Das tolle daran, so einen Blog wie diesen zu führen, ist, dass ich immer wieder Lust habe, neue Sachen zu backen und auszuprobieren. Sehr wenig wird zweimal gebacken und es macht so viel Spaß, jede Menge Abwechslung in der Küche zu haben.

So backe ich jedes Jahr neue Kekssorten. Nicht, weil die alten doof schmecken, sondern einfach weil ich es kann. Ha. 
Und wenn ich über die leckersten neuen Errungenschaften dann hier schreibe, dann freue ich mich einfach wie Bolle, was leckeres entdeckt zu haben.


Aaaaber heute soll's ja gar kein Keksrezept hier geben, sondern ein Rezept für selbstgemachte heiße Schokolade, die ihr prima verschenken könnt. 
Bei mir gibt es die dieses Jahr als Teilgeschenk zu Weihnachten
- nebst etwas gekauftem. Und jetzt kann ich es ja auch ausplaudern, denn sie hält es ja bereits in ihren Händen. Oder es ist schon längst in ihrem Bauch gelandet ;)


Heiße Schokolade (6-8 Port.)





Was alles reinkommt:
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 5 EL Backkakao
  • 5 Pck. Vanillezucker
  • 1/4 TL gem. Zimt
  • 1 Msp. gem. Kardamom

Außerdem: ein schönes Glas mit Verschluss








Wie es gemacht wird:
  1. Die Schokolade fein raspeln. Mit einer Gabel Kakao, Vanillepulver, Zimt und Kardamom unterrühren. Nicht die Hände nehmen, sonst schmilzut die Schokolade und es gibt zusätzlich eine ziemliche Sauerei. 
  2. In einen Behälter (z.B. ein hübsches Glas mit Schreubverschluss) füllen und eventuell noch hübsch dekorieren.


Um das Ganze jetzt auch noch trinken zu können, einfach Milch für eine Tasse kochen. 3 EL von der Trinkschokolade in die Tasse geben, heiße Milch dazu, rühren, genießen.







Kommentare:

  1. Oh ich liebe Trinkschokolade, kann man das Rezept auch mit Zartbitterschokolade machen? Und wie wird es dann nachher zubereitet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh gut das du fragst, das schreibe ich gleich noch einmal direkt in den Post. Aber hier schon einmal die Antwort: Ich habe bereits 50/50 Zartbitter - Vollmilch ausprobiert, das hat gut geklappt. Ich bin mir ziemlich sicher, das es auch mit 100% Zartbitter funktioniert.

      3 EL auf eine Tasse heiße Milch.
      Ich hab so 8 Portionen rausbekommen.

      Löschen
  2. Trinkschokolade ist das beste überhaupt zu dieser Jahreszeit
    LG
    Helena bluelionne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow danke heute probiert und bin begeistert lg Anne

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine süße Idee und toller Geschenktipp!
    Danke dafür meine Liebe!
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!
    Anita
    www.anischu.com

    AntwortenLöschen
  5. Eine super süße Idee die ich mir auf jeden Fall merken werde! Gerade als kleines "Bei Geschenk" ist das super!

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  6. Schönen Rezepte hast du! Du hast gerade eine neue Leserin und Followerin deines Blogs bekommen!
    Ich habe gerade eine Giveaway zum Thema Fashion gestartet! Schau dir doch mal an!:)


    http://patriciacori.blogspot.ch/2016/01/giveaway-collabaration.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider funktioniert bei mir die Kommentarfunktion deines Blogs nicht :(
      Danke für die lieben Worte und ja, die Bikinis sind ein Träumchen ;)

      Löschen
  7. Ich mag deinen Blog, die Themen sind total cool und dieser EIntrag ist dir auch wieder sehr gelungen! Leider mag ich die blogspot Blogs vom Design her nicht so, hast du schonmal drüber nachgedacht, zu wordpress zu wechseln? Das würde diesen Blog enorm upgraden!
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!
    http://binksblog.de/

    AntwortenLöschen
  8. das ist eine wirklich tolle idee! ich bringe am liebsten süßigkeiten oder andere kleine kulinarische geschenke mit zu gästen. selbstgemacht ist bei sowas immer am schönsten und wer freut sich nicht über schokolade :)
    liebst, laura von diamondsandcandyfloss

    AntwortenLöschen