Keksküche 2015 // Part II: Snow Caps

 Follow my blog with Bloglovin
Heute geht es in die zweite Runde der Keksküche 2015. Diese kleinen runden Sünden sind die einzigen Kekse dieses Jahr mit Schokolade. Ok, ein paar haben Schokoüberzug oder so etwas ähnliches, aber kein Keks besteht sonst nur aus Schokoteig. 
Dafür sind die Snow Caps die Favoriten von Uli - und dementsprechend auch schon längst nicht mehr existent, während ich diese Zeilen hier schreibe ;)

Snow Caps



Was alles reinkommt:
  • 125g Zartbitterschokolade
  • 50g weiche Butter
  • 75g Rohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 4 EL Milch
  • 75g Puderzucker
 Snow Caps sind klein und rund, mit einem Happs...


Wie es gemacht wird:
  1. Schokolade grob gehackt im Wasserbad schmelzen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig mixen. Das Ei und die geschmolzene Schokolade unterheben.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermischen und unter den Schokobutterteig rühren. Milch dazu geben und weiterrühren. Achtung: der Teig sollte nicht allzu flüssig werden, falls doch, etwas Mehl dazugeben. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.Teig aus dem Kühlschrank holen, auspaken und kleine Stücke abnehmen. Diese zu Kugeln (2cm Durchmesser) formen, leicht platt drücken und im Puderzucker wälzen.
  3. Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180°C (Umluft) ca. 15 Minuten backen.

 Fertig sind wunderbare kleine Schokohäppchen :)
Follow my blog with Bloglovin

Kommentare:

  1. Wie! Die deheb ja super lecker aus. Und passen super zur Adventszeit
    Gruß Sari

    AntwortenLöschen
  2. danke fürs rezept, muss ich unbedingt mal nachmachen

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept. Das probiere ich sicher mal aus jetzt zur Weihnachtszeit. Ich liebe klassische Plätzchen, aber genauso gern probiere ich mal etwas Neues aus :) Das passt diese Idee perfekt

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen