Katzenparty Teil II : Katzenkekse

Im Zuge der Katzennaschereien hier bei mir, erzähl ich mal einen Schwank über mein letztes Zusammentreffen mit einer Katze.

Generell sind Katzen ja ganz niedlich. So geschmeidig und das Schnurren ist auch sehr cool - ein bisschen wie ein kleiner Panzer. Dennoch war ich schon immer und werde (wenn auch aus Gründen wie folgt) auch immer ein Hundemensch bleiben. Und ein Hamstermensch.

Da plant man einen lustigen Abend mit und bei Freunden. Mein Kumpel lädt also eine große Runde ein und seine Katze erfreut sich so vieler Menschen. Und da passierte es. Ich bin ja der festen Überzeugung, dass diese Katze sich mich gezielt und mit voller, wissender Absicht ausgesucht hat! 
Sie springt auf meinen Schoß und ich freue mich, ihr auserwählter Kraulmensch zu sein. Nach ein paar Minuten beginne ich mich dann allerdings ein wenig unwohl zu fühlen. Meine Nase wird dicht und läuft. Beides irgendwie gleichzeitig. Nachdem ich zwei Packungen Taschentücher innerhalb kürzester Zeit vernichtet habe, habe ich ein ungutes Gefühl. Mein Gesicht betreffend. Frau Katze hebe ich von meinem Schoß und gehe ins Bad. Katze folgt. Im Spiegel sehe ich, was ich so treffend erahnt habe. Überall Rötungen. Und noch während ich da stehe, entwickeln sich aus den Rötungen Pusteln. Die Katze starrt mich an. Innerlich lacht sie mich gehässig aus. Sie muss meine Allergie gerochen haben und mein Unwissen schamlos ausgenutzt haben. Nur um sich zu amüsieren! Mittlerweile schlenzt sie um meine Beine. Ich höre sie lachen. Es ist ein ziemlich fieses Lachen. 
Mit dicker, roter Nase und einem bepustelten Gesicht, als ob ich wieder 13 wäre, verabschiede ich mich sehr flüchtig von meinen Kumpels. Gekonnt verstecke ich mein mutiertes Gesicht unter einem Haarvorhang. Auch das muss ein Überbleibsel einer Überlebenstechnik meines 13-Jährigen Ichs gewesen sein.Und Schwups - ab nach Hause. Die Katze sieht mir noch aus der Fensterbank hinterher. Sie hatte einen sehr unterhaltsamen Abend verbracht.

Die Katzen, die ich heute zeigen möchte, sind allerdings komplett frei von Haaren oder fiesen Absichten. Sie sind Katzenallergikerfreundlich. Und lecker!

Katzenkekse mit Zitrone




Was reinkommt:
  • 200g Mehl
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • Schale von 1 Biozitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
Zum Verzieren:
  • 50g Puderzucker 
  •  ca. 1EL Zitronensaft
  • 100g dunkle Schokolade
Außerdem: Backpapier, Katzenausstecher (oder andere Motive)



Wie es gemacht wird:
  1.  Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker, Ei, Zitronenschale, Vanillemark, Zitronensaft und die Prise Salz in eine Schüssel geben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 5mm- 1cm dick ausrollen und mit einem Katzenausstecher ausstechen. Den Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3.  Für 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft backen. Danach gut auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Schokolade im Wasserbad schmelzen und Puderzucker mit Zitronensaft vermengen. Evtl. Puderzucker nachgießen, die Masse sollte nicht zerfließen beim Kekse bepinseln.
  4. Die Hälfte der ausgekühlten Kekse mit Schokolade, die andere Hälfte mit dem Puderzuckerguß bepinseln. Gut aushärten lassen.

Kommentare:

  1. ohhhhh Katzenkekse! Ich bin hin und weg ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deinen Blog! Genau so wie ich ihn hasse!
    Da versucht man wenige Kilos ab zu nehmen, da der Sommer doch schneller auf einen zu kommt als man denkt und der Winterspeck doch noch so fest und kuschelig um einen liegt und dann kommt man auf denen blog.
    Einen Blog, den ich aufessen mag! Bis meiN bauch Platz vor zauber Keksen!

    Liebste Grüße,
    Bambi

    www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje jetzt fühle ich mich ein bisschen schuldig :p
      Aber bei einer Sache kann ich dich beruhigen - so schnell platzt du nicht! Das weiß ich von endlosen selbstlosen Selbstversuchen ;)

      Löschen
  3. Wow, die Kekse sehen echt toll aus. Da bekommt man gleich Hunger :)

    AntwortenLöschen