Tomatenselbstversuch: Überbackene Tomaten

Blumen, nein besser: Grünzeug und ich. Wir verstehen uns nicht. Ich habe schon vor Jahren den Pflanzen abgeschworen und ich bin mir sehr sicher - beide Partien waren zufrieden mit dieser Entscheidung.
Nun bin ich vor einem halben Jahr aufs Lande gezogen und von ironischerweise von Grün umgeben. Also habe ich meine zarten Fühler erneut gen Garten ausgestreckt und mich an einen Tomatenaufziehselbstversuch gewagt. Am zweiten Tag in meinem Besitz sind die kleinen grünen Geschöpfe fast gestorben. Ich weiß auch nicht was ich falsch mache... ich komme runter und sehe da nur noch ein Häufchen Elend im Töpfchen kauern. Aber kaum kümmere ich mich üüüüberhaupt nicht mehr um die Pflänzchen (mein Freund hat sich ihrer angenommen) erholen sie sich! NEIN, sie erholen sich nicht nur - sie gedeihen und erblühen regelrecht!!! Wie fies kann man von Pflanzen gemobbt werden?!
Nunja. Um mich an den Tomaten gebührend zu rächen habe ich erst einmal einige ihrer Artgenossen aus dem Supermarkt in den Ofen gequält.

Hier könnt ihr meine köstliche Rache bewundern:



Die Zutatenliste: (Pro Person würde ich eine bis eineinhalb Tomaten einrechen)

  • 4 Fleischtomaten (wirklich Fleischtomaten kaufen, je ca. 250g)
  • Salz und fr. gem. Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100g Frischkäse mir Joghurt
  • 10g Semmelbrösel
  • 3 El gehacktes Basilikum
  • Streukäse (z.B. Gouda)
  • Majoran


Zubereitung:
  1. Tomaten waschen, halbieren und Stengelanstaz rausschneiden. Mit Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Nun geht's an die "Füllung": Knobi abziehen und durch eine Knobipresse drücken. Frischkäse mit gehackten Basilikumblättern, Pfeffer, Semmelbröseln und Knobi verrühren. Für Füllungsfanatiker wie mich gern auch 150g Frischkäse und dementsprechend mehr von allem ;)
  3. Auf Tomaten verteilen und Käse draufstreuen nach Augenmaß
  4. Tomaten in den vorgeheizten Ofen bei 220°C (Ober- Unterhitze, 200°C Heißluft) für 6-8 Minuten backen lassen
  5. Genießen - Vorsicht, suuuperheiß und meeeeeegalecker!


Kommentare:

  1. Hey, das sieht wirklich köstlich aus. Eine tolle Idee!

    Lieben Gruß Ina von Ina Is(s)t

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja lecker aus
    Werde ich mir aufschreiben:)
    Alles Liebe
    Michelle
    www.beautifulfairy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt noch besser als es aussieh ;)

      Löschen
  3. Schmeckt sicher super :) Ich persönlich schätzte auch die Variation mit Thunfischfüllung sehr :)

    Liebst Julia

    AntwortenLöschen
  4. Klingt nach einem super Sommeressen :D Auch wenn man danach vermutlich mit Zitronenwasser gurgeln muss..

    Liebe Grüße, Carya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D
      Ich muss zugeben, wenn ich nach dem essen (das heißt auch noch 12 Stunden danach) aufstoßen muss, wird selbst mir ein bisschen flau :p

      Löschen
    2. Ich habe das Rezept gleich unter Favorit ein gespeichert

      Löschen
  5. Das sieht super lecker aus und richtig gesund. Erinnert mich an gefüllte Paprika. Schnell gemacht und sehr lecker. Vielen Dank für die Anregung.

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute kommts wieder auf den Tisch ;) Perfektes Wetter dazu :)

      Löschen
  6. Sieht wirklich gut aus! Muss ich unbedingt auch mal machen :)

    Liebst,

    A.

    von

    http://littlefashionfox.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Lustiger Text, tolle Bilder, und das Rezept mag ich eh, denn ich habe auch schon mal fast das gleiche Rezept gepostet :D
    Aber ich finde das auch echt toll, wie du das Gericht arrangiert hast, dass die Tomaten sich auf dem Tuch wiederfinden!!

    Uuuund:
    ... bei mir läuft ein GEWINNSPIEL!! <3 <3 <3

    http://nachgesternistvormorgen.de/giveaway-two-bracelets-for-you/

    Schau doch mal vorbei, vielleicht gefallen dir ja die Gewinne :)
    lg
    Esra

    AntwortenLöschen