French Toast - perfekter Start!

Still wars in letzter Zeit um mich. Tut mir leid, dass ihr so ganz ohne Erklärung plötzlich nichts mehr von mir gehört habt! Mir ging es nicht so gut und die Zeit, die ich hatte, habe ich mit anderen Dingen als Internet etc. verbracht.
Aber hier bin ich nun wieder ;)

Und gefrühstückt habe ich wie Gott in Frankreich! Es gab nämlich leckeren French Toast. Ich habe immernoch ein wenig Bauchschmerzen, aber dafür ist die Packung Toast, die morgen abläuft auch fast leer geworden :D

French Toast




Ihr braucht für dieses ultragute Frühstück:

- 3 Eier
- 200 ml Milch
- halber TL Vanilleextrakt
- eine Prise Zimt

und natürlich Toastbrot.
Bei mir ist am Ende noch etwas übrig geblieben. Dabei hatten mein Freund und ich mindestens 8 Toast... Wer also nicht platzen will, redutziert vielleicht ein wenig ;)

Die Zutaten werden ganz einfach in einer Schüssel verquirlt und anschließend wird der Toast von beiden Seiten in den Eier-Milch-Mix getunkt und in einer Pfanne bei niedriger Temperatur angebraten, bis er goldbraun ist.

Dazu gab es Puderzucker und Ahornsirup.



Bon appétit :)

Kommentare:

  1. Sehr gutes Rezept, vielen Dank :)
    Ich kenne das ganze übrigens mit Apfelmus als 'armer Ritter Frühstück' - schmeckt auch seeeeehr gut!

    <3 Lisa-Marie
    uniqueasyou.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt lecker aus!
    Ich habe gerade auch gut gefrühstückt! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey

    ich habe dich getaggt, wäre super wenn du bei dem Tag mitmachst. http://swatchblog-cutrin.blogspot.de/2013/06/der-11-fragen-tag.html#more

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen